Bertrand Russell: Skeptischer Denker - engagierter Intellektueller Symposium zum 50. Todesjahr Russells am 7. November 2020 in Nürnberg  
© Gesellschaft für kritische Philosophie/Humanistische Akademie Bayern 2019

Referenten

Dr. Dr. Joachim Kahl (Marburg)

Joachim Kahl ist freier Philosoph und Autor („Das Elend

des Christentums“, 1968; „Weltlicher Humanismus“,

2006). Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift „Aufklärung

und Kritik“ der GKPN und Beisitzer des Vorstands der

Ludwig-Feuerbach-Gesellschaft.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Joachim Kahl.

Prof. Dr. Wulf Kellerwessel (Aachen) 

Wulf Kellerwessel ist apl. Professor am Philosophischen Institut der RWTH Aachen (Lehrstuhl für Wissenschafts- theorie und Technikphilosophie). Er ist Mitherausgeber der von der Gesellschaft für kritische Philosophie herausgegebenen Zeitschrift „Aufklärung und Kritik“ sowie Herausgeber der Russell-Schwerpunktausgabe von „Aufklärung & Kritik”. Seine Arbeitsgebiete sind u.a. Ethik (einschließlich angewandte Ethik), Politische Philosophie, Sprachphilosophie, Analytische Philosophie, Philosophie der Aufklärung, Philosophische Religionskritik, Ludwig Wittgenstein.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Wulf Kellerwessel.

Prof. Dr. Rudolf Lüthe (Aachen)

Rudolf Lüthe war bis zu seiner Emeritierung Professor für Philosophie an der Universität Koblenz-Landau. Zuvor war er Professor für Philosophie an der Inter- nationalen Akademie für Philosophie im Fürstentum Liechtenstein (bis 1996) und nahm Gastprofessuren in Zürich, Atlanta und Buffalo wahr. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift „Aufklärung und Kritik“ der Gesellschaft für kritische Philosophie.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Rudolf Lüthe.

Dr. Martin Morgenstern (St. Wendel/Saar)

Martin Morgenstern ist Philosoph, freier Autor und Lehrer. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen unter anderem bei Karl Popper und Hans Albert sowie bei Schopenhauer und Nicolai Hartmann. Er ist Mitheraus- geber der Zeitschrift „Aufklärung und Kritik“ der GKPN, Herausgeber der Popper-Schwerpunktausgabe von „Auf- klärung & Kritik” (2019) sowie zusammen mit Dr. Robert Zimmer Herausgeber der A&K-Schwerpunktausgabe zu Arthur Schopenhauer aus dem Jahr 2016. Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links: Martin Morgenstern; Wikipedia-Eintrag Morgenstern.

Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber (Brühl)

Armin Pfahl-Traughber ist hauptamtlich Lehrender mit

dem Schwerpunkt „Politischer Extremismus“ an der

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in

Brühl und gibt ebendort das „Jahrbuch für Extremismus-

und Terrorismusforschung“ heraus. Er ist zudem

Mitherausgeber der Zeitschrift „Aufklärung und Kritik“

der GKPN. Seine Arbeitsfelder sind: Antisemitismus,

Extremismus, Ideengeschichte, Terrorismus, und

Totalitarismus. Er ist Mitglied des Unabhängigen Expertenkreises

Antisemitismus des Deutschen Bundestages.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:       

Wikipedia-Eintrag Pfahl-Traughber.

Prof. Dr. Harald Seubert (Basel)

Harald Seubert ist Professor für Philosophie und

Religionswissenschaft an der Staatsunabhängigen

Theologischen Hochschule Basel (STH Basel) sowie

Dozent an der Hochschule für Politik München. Seit 2016

ist er zudem Präsident der Internationalen Martin-

Heidegger-Gesellschaft. Seine Forschungsschwerpunkte

sind u.a.: Religionsphilosophie, Christliche Philosophie,

Metaphysik, Ontologie, philosophische Grundfragen der

Theologie, Politische Philosophie, Säkularisierung und Zeitdiagnostik.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Harald Seubert.

Bildnachweise Kahl: Wikipedia/Wodiga; Kellerwessel: RWTH Aachen; Lüthe: Marienberger Seminare; Morgenstern: privat; Pfahl-Traughber: privat; Seubert: Redner Corporate Club
Startseite Programm Referenten Anmeldung Anfahrt Kontakt Referenten
© Bettmann Archive